DRK Ortsverein
Niedereschach e.V.
Geschichte
 

Der DRK Ortsverein Niedereschach wurde am 27.April 1953 unter Prof. Dr. Schilling, Villingen
von 7 Frauen und 6 Männern gegründet.
Bis 1957 war Dr. Futterer der 1.Vorsitzende des Vereins.
Danach übernahm Heinrich Kammerer, Schabenhausen für 1 Jahr den Vorsitz und
wurde 1958 von Jakob Müller abgelöst, der das Amt bis 1980 ausübte.
Von 1980 bis 2004 war Bürgermeister Otto Sieber der 1.Vorsitzende und übergab das Amt 2004 an Marita Singer,
die bis 2007 1.Vorsitzende und Bereitschaftsleiterin war. Seit 2007 ist Dr. Bader der 1. Vorsitzende des Ortsvereins.

Im Jahre 1983 konnte der DRK Ortsverein Niedereschach auf sein 30-jähriges Bestehen zurückblicken.
Aus desem Anlaß fand in der Aula der Grund- und Hauptschule Niedereschach ein Festakt statt.

Im Neubau des Feuerwehrgerätehauses an der Steigstraße wurden dem DRK Ortsverein Räumlichkeiten für
Übungszwecke, Lager sowie eine Unterstellmöglichkeit für das Einsatzfahrzeug zur Verfügung gestellt.
1995 konnten wird nach erheblichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen und Neubau einer Garage unsere neuen Diensträume in der Kulturfabrik beziehen.

2003 konnte der DRK Ortsverein wieder ein Jubiläum feiern, 50 Jahre DRK Ortsverein Niedereschach. Gefeiert wurde
in der Schulsporthalle.

Seit 2009 hat der Ortsverein eine Helfer-vor-Ort-Gruppe, die bei Notfällen alarmiert wird, um die Zeit zu überbrücken,
bis der Notarzt und der Rettungsdienst eintreffen.